Für das 24-Std.-Rennen traten im Training 250 Fahrzeuge an. Vom kleinen Honda Civic und VW Golf bis hin zum Porsche GT3 mit 440 PS und bis zu Chrysler Viper mit 800 PS.

Unser Team startete in der Klasse Tourenwagen bis 3000 ccm, mit einem BMW M3, gegen 15 Konkurrenten in der Klasse.

Weiterlesen



Ötigheim (rw). Vor der Publikumspremiere in diesen Tagen wurde nun der VW-"Lupo", lateinisch: Wolf, als erstes Dreiliterauto angekündigt. Fast 3000 Trainings- und Rennkilometer hat der Ötigheimer Marc Krankenberg inzwischen mit dem Newcomer zurückgelegt. Er startete bis jetzt in neun Rennläufen des "Volkswagen-ADAC-Touring-Junior-Cup". Zusammen mit anderen jungen Talenten, die medienwirksam in die große Rennwelt hineinschnupperten, nahm er mit einer Rennversion mit 112 PS an der aufwendigen Nachwuchsförderung teil.

Weiterlesen



Ötigheim/Lahr (rw). Als einziger Starter für den ADAC-Gau Südbaden startet Marc Krankenberg seit dem Saisonauftakt am 19. April in Hockenheim im Lupo-Cup. 20 junge "Wölfe" ( Lupos im Lateinischen ) wurden für Deutschlands Tourenwagen-Nachwuchsklasse Nummer 1 ausgewählt, um mit dem kleinen VW mit Produktionsstart im Herbst Furore zu machen. Vor der Halbzeit am kommenden Wochenende auf dem Regio-Ring in Lahr steht fest, für Zuschauer boten die jungen Lupos schon viel Attraktives.

Weiterlesen



Erster Sieg für MK-Motorsport. Krankenberg und Thiim auf dem Nürburgring erfolgreich.

Ötigheim (rw). Nach einem neunten Platz beim ,,24-Stunden-Rennen" auf dem Nürburgring im Gesamtklassement mit einem MK-M3 gelang nun dem Ötigheimer Rennteam ,,MK-Motorsport", mit einem BMW 325i ein erster Sieg. Im fünften Lauf des ,,Deutschen Veedol-Langstreckenpokals", bei dem 145 Tourenwagen am Start waren, wurde in der mit 18 Autos besetzten Klasse Gruppe N bis 2,5 Liter Hubraum ein Sieg herausgefahren.

Weiterlesen



Ötigheim/Nürburgring (rw). Mit einem neunten Platz im Gesamtklassement des "ADAC-24-Stunden-Rennens" auf der Nordschleife des Nürburgrings unter 180 Startern kann das Ötigheimer Tourenwagenrennteam MK-Motorsport sehr zufrieden sein. Der BMW M3 Gruppe N plazierte sich dabei zwischen den beiden Werksgolf von VW. Dabei war neben dem finalen zweiten Platz in der Klasse bis drei Liter Hubraum auch im Gesamtklassement ein Platz auf dem Siegerpodest möglich. Doch ein Auswechseln der Hinterachse kostete über eine halbe Stunde Zeit.

Weiterlesen

Büro

MK-Events & Performance Parts Marc Krankenberg e.K.
   Badenstr. 7b
   76467 Bietigheim

ed.tropsrotom-km@ofni

 
Folgen Sie uns: