Erster Sieg für MK-Motorsport. Krankenberg und Thiim auf dem Nürburgring erfolgreich.

Ötigheim (rw). Nach einem neunten Platz beim ,,24-Stunden-Rennen" auf dem Nürburgring im Gesamtklassement mit einem MK-M3 gelang nun dem Ötigheimer Rennteam ,,MK-Motorsport", mit einem BMW 325i ein erster Sieg. Im fünften Lauf des ,,Deutschen Veedol-Langstreckenpokals", bei dem 145 Tourenwagen am Start waren, wurde in der mit 18 Autos besetzten Klasse Gruppe N bis 2,5 Liter Hubraum ein Sieg herausgefahren.

Weiterlesen

Ötigheim/Nürburgring (rw). Mit einem neunten Platz im Gesamtklassement des "ADAC-24-Stunden-Rennens" auf der Nordschleife des Nürburgrings unter 180 Startern kann das Ötigheimer Tourenwagenrennteam MK-Motorsport sehr zufrieden sein. Der BMW M3 Gruppe N plazierte sich dabei zwischen den beiden Werksgolf von VW. Dabei war neben dem finalen zweiten Platz in der Klasse bis drei Liter Hubraum auch im Gesamtklassement ein Platz auf dem Siegerpodest möglich. Doch ein Auswechseln der Hinterachse kostete über eine halbe Stunde Zeit.

Weiterlesen

Schon der Saisonauftakt des Ötigheimer Tourenwagen-Rennteams MK-Motorsport vor dem Start im ,,Deutschen Veedol Langstreckenpokal 1998" mit zehn Rennläufen auf dem Nürburgring brachte eine faustdicke Überraschung.

Thiim stellt eine enorme Verstärkung des Teams dar, da er jahrelange Erfahrung als Mercedes-Werkspilot und von Le Mans einbringt. ,,Mein Wunsch ist für 1998, mindestens so erfolgreich wie im vergangenen Jahr zu sein", gab Michael Krankenberg bekannt. 1997 konnte bis zum Endlauf bei den Fahrzeugen mit 3,5 Litern Hubraum eine Spitzenposition in der härtesten Langstreckenprüfung Europas eingenommen werden, bis ein technischer Defekt einen vorderen Platz im Gesamtklassement zunichte machte.

Weiterlesen

Kontakt

MK-Motorsport
   Krankenberg GmbH
   Ottersdorfer Str. 15
   76437 Rastatt

07222-24022

Telefonzeiten:
Mo.-Fr. 10-12 Uhr & 13-17 Uhr
Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 09-12 Uhr & 13-18 Uhr

ed.tropsrotom-km@ofni

 
Folgen Sie uns: